G9 jetzt! BW 

Auch Gymnasiasten brauchen Freizeit

 Unterstützen Sie unsere Mailaktion!

Folgende Personen unterstützen bereits unsere Mailaktion:

18.10.17 WB;
11.10.17 Familie Metzler, Weingarten; 2.10.17 Eifner Ricarda, Heiligkreuzsteinach; 1.10.17 YN; 28.9.17 S. G. ; 
23.9.17 A.S.; 20.9.17 Claudia Bahne-Hildwein, Neckargemünd; 5.9.17 D.B.
29.8.17 SN; 29.8.17 JN; 29.8.17 Bernd Bausch, Heidelberg; 10.8.17 SA; 10.8.17 HH, Neckargemünd; 10.8.17 Familie Zimmermann, Dossenheim;; 10.8.17 Familie H., Neckargemünd; 10.8.17 F.M, Heidelberg; 30.8.17 Katharina Strauch, Zaberfeld;  Neckargemünd; 7.8.17 Dirk Kostrzewa, Schönau; 5.8.17 Ann-Marie Falk, Dossenheim; 5.8.17 PN; 2.8.17 MN; ...  Hier gehts zur Übersicht aller Teilnehmer 


E-mail Aktion zum Mitmachen

  • Mail aussuchen (siehe weiter unten) 
  • in eigenes Mailprogramm kopieren (darf gerne personalisiert und angepasst werden oder ein eigenes Schreiben sein - aber bitte immer höflich bleiben!), 
  • Name darunter,
  • aus der Liste auf der rechten Seite, die Mailadresse auswählen (auch mehrere) und abschicken!!!
  • Bitte uns eine Kopie der Mail schickenmailaktion1@g9-jetzt-bw.de  -> mit dem Hinweis, wie wir Sie in o.g. Teilnehmerliste eintragen dürfen - zB.: Name und Ort oder nur Initialen...
  • oder wer möchte auch per Briefpost

                  Herzlichen Dank!!!

Bitte Aktion nicht abreißen lassen - die Landesregierung ist immer noch der Ansicht, es sind wenige Schüler (die vielleicht gar nicht auf ein Gymnasium gehören..), die mit G8 nicht zurecht kommen.

Vorlage Nr. 4 -  ist der offene Brief an die Grünen von Anja Plesch-Krubner - gerne darf dieser in Auszügen oder als ganzes - natürlich angepasst - verwendet werden.

Vorlage Nr.3  ist eine Auswahl möglicher Argumente als Reaktion auf die Pauschalantwort des Kultusministeriums

Vorlage Nr. 2. entstand nachdem die Petition des Philologenverbandes mit nicht nachvollziehbaren Argumenten abgelehnt wurde

hier gehts zur damaligen Petition: „Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 in BW zulassen!“ 

hier zum Kommentar des PhV BW auf die Ablehnung: Für uns sind die Argumente des Petitionsausschusse nicht nachvollziehbar... Cord Santelmann PhV BW

Vorlage Nr. 1 

....In Ihrer Begründung gegen die Einführung des G9 an weiteren Gymnasien schilderten Sie Ihr Anliegen, „den Schulen im Land in den kommenden Jahren die nötige Ruhe und Zeit zu geben“,  (Frei-)Zeit und Ruhe- zwei Dinge, an denen es unseren Kindern und (fast) allen anderen Gymnasiasten dank G8- mit bis zu 37 Schulstunden in der Woche!- in den nächsten Jahren leider täglich mangeln wird!...


Aktuell: Mailaktion an das (KM) ist in vollem Gang - es ist ganz einfach, mitmachen mit wenigen Klicks 

Mailadressen:

 

Herr Kretschmann:
Winfried.Kretschmann@gruene.landtag-bw.de


Ministerium für Kultus, Jugend u. Sport:

Bürgerreferentin: brigitte.kieser@km.kv.bwl.de

Frau Dr. Eisenmann:
susanne.eisenmann@km.kv.bwl.de

Mailadresse KM:
poststelle@km.kv.bwl.de
Briefpost an:
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Postfach 10 34 42
70029 Stuttgart